Hygiene- und Schutzmaßnahmen für Präsenzgottesdienste

Ab dem 15.04.2021 gilt für die Evangelische Kirchengemeinde Datteln: Sonntagsgottesdienste werden gefeiert, wenn am Mittwoch, Donnerstag und Freitag vorher der Inzidenzwert in Datteln unter 100 liegt. Entsprechendes gilt für kirchliche Feiertage.

 

Erkrankten und gefährdeten Personen wird die Teilnahme nicht empfohlen. Sie werden auf mediale Gottesdienste und Online-Angebote der Kirchengemeinde hingewiesen.

 

Anwesenheitsliste

Vor der Kirche oder im Eingangsbereich wird eine Anwesenheitsliste geführt, um mögliche Infektionsketten nachvollziehen und Menschen beachrichtigen zu können. Die Liste wird nach einem Monat vernichtet.

 

Handdesinfektion am Eingang

Desinfektionsmittelspender stehen bereit.

 

Maske

Eine medizinische Maske (OP-Maske/FFP2-Maske) ist durchgehend zu tragen. Wir empfehlen das Tragen einer FFP2-Maske.

 

Abstand

Ein Mindestabstand von 1,5-2 Metern wird durchgehend eingehalten (auch in der Liturgie).

 

Markierte Sitzplätze

Die zur Verfügung stehenden Sitzplätze sind markiert. Auf den für mehrere Personen gekennzeichneten Plätzen dürfen bis zu drei Personen zusammensitzen, die auch ansonsten einen engen Kontakt miteinander pflegen.

 

Gemeindegesang

Auf Gemeindegesang wird verzichtet.

 

Empore

Die Empore wird ausschließlich für die Kirchenmusik genutzt.

 

Abendmahl

Bei der Feier des Abendmahls wird besonders auf die Einhaltung der Hygiene-und Abstandsregeln geachtet; die Kelchkommunion unterbleibt.

 

Markierungen/Anweisungen

Wege und Standpunkte (Abendmahl) sind z.T. markiert oder werden angewiese.

 

Kollekten

Die Kollekten werden am Ausgang in Boxen o.ä. gesammelt.

 

    Hier ist das Schutzkonzept als PDF-Datei zum Download: Schutzkonzept kurz